Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

KONTAKTADRESSE

Nationalrat
Walter Wobmann

Sagigass 9
5014 Gretzenbach
Telefon: 079 435 45 61
info@walter-wobmann.ch

POLITISCHE HALTUNG, DARGESTELLT IM SMARTSPIDER

Walter Wobmann und Adrian Amstutz

Walter Wobmann und Adrian Amstutz


200 Interessierte kamen am Freitagabend ins Salzhaus nach Wangen a. Aare, um die beiden sympathischen Ständeratskandidaten Walter Wobmann (SO) und Adrian Amstutz (BE) hautnah zu erleben. Eingeladen zum etwas anderen Wahlanlass, quasi auf der Kantonsgrenze, haben die SVP-Kantonalparteien Bern und Solothurn. Durchgeführt wurde der Anlass von der SVP Wangen a. Aare und Umgebung. 

>> 
Hier gibts die Bilder der Veranstaltung

Nachdem beide Ständeratskandidaten wochenlang an Podiumsdiskussionen, in TV- und Radiosendungen oder an Standaktionen gegen politische Gegner angetreten sind, ging es im Salzhaus fast schon familiär zu und her. Walter Wobmann und Adrian Amstutz konnten zwar noch einmal Stellung nehmen zu politischen Themen wie die Landwirtschaft, die Armee, die schleichende Annäherung der Schweiz an die EU, die Personenfreizügigkeit und den Ausstieg der Schweiz aus der Kernenergie, doch stand persönliches im Vordergrund. Und genau das hat die Leute eben interessiert.
Moderator Dominik Jäggi verstand es gekonnt, den Kandidaten privates zu entlocken. Ob prägende Erlebnisse aus der politischen Zeit, sportliche Aktivitäten oder familiäres – die Kandidaten zeigten Gefühle. Adrian Amstutz ist tief bewegt von der Wucht des jüngsten Unwetters im Berner Oberland und beschrieb die Bilder eindrücklich. Die Zuschauer erfuhren natürlich auch, unter welchen Umständen Amstutz mit 20 Jahren seine Frau geheiratet und was den Bauernsohn und Motocross-Fahrer Walter Wobmann aus dem Entlebuch in den Kanton Solothurn getrieben hat. Das Ziel der Veranstaltung, nämlich die Kandidaten als Menschen – nicht bloss als Politiker – zu zeigen, ist gelungen.

Fritz Scheidegger, Gemeindepräsident von Wangen an der Aare und Markus Jost, Präsident der SVP Wangen an der Aare und Umgebung, zeigten sich erfreut, dass die beiden Kantonalparteien Solothurn und Bern ihren letzten Grossanlass vor den Wahlen quasi auf der Kantonsgrenze abhielten.

Viele Menschen aus Wangen an der Aare seien eher nach Solothurn orientiert, arbeiten im Kanton Solothurn oder gehen dort in den Ausgang und einkaufen, erklärte Ortsparteipräsident Jost. Deshalb verfolgen die Leute aus Wangen an der Aare die Arbeit der SVP Kanton Solothurn und die Arbeit der SVP Kanton Bern seit Jahren intensiv. Die vielen bekannten Gesichter jetzt einmal in Wangen an der Aare begrüssen zu dürfen, sei toll.

Tatsächlich setzte sich das Publikum in etwa je zur Hälfte aus Solothurnern und Bernern zusammen. Darunter sehr viele Nationalratskandidatinnen und –kandidaten, die sich mit ihrem Werbematerial präsentieren konnten. Auch viele amtierende Nationalräte wurden gesichtet, so etwa Andreas Aebi, Thomas Fuchs, Andrea Geissbühler, Jean-Pierre Graber, Parteipräsident Rudolf Joder und Roland F. Borer.

Der solothurnische SVP-Präsident Heinz Müller sowie die Berner Grossrätin und Vizepräsidentin der SVP Schweiz, Nadja Pieren, riefen zum Schluss dazu auf wählen zu gehen und so viele Leute wie möglich an die Urne zu bewegen. Ein gelungener Wahlanlass als Startschuss für das Finale des Wahlkampfs 2011.

Weitere Auskünfte: 
SO: Heinz Müller, Kantonsrat, Telefon 079 211 88 80 
BE: Nadja Pieren, Grossrätin, Telefon 079 237 18 08